02:04 min | 04.10.2019 | Das Erste

Muhammad über 400 m Hürden mit Weltrekord zu Gold

Dalilah Muhammad hat mit einem überragenden Rennen über die 400 m Hürden bei der Leichtathletik-WM in Doha Gold gewonnen und den Weltrekord verbessert.

400 m Hürden

Weltrekord! Muhammad wie entfesselt zum Hürdentitel

Diese Frau rennt alles in Grund und Boden: Dalilah Muhammad hat in Doha über 400 m Hürden einen Weltrekord aufgestellt und Gold geholt. Ihre alte Bestmarke hatte sie erst vor gut zwei Monaten aufgestellt.

Was für ein Paukenschlag: Dalilah Muhammad hat über 400 Meter Hürden nicht nur souverän Gold geholt. Die favorisierte US-Amerikanerin verbesserte am Freitag (04.10.2019) bei der Leichtathletik-WM in Doha auch ihren erst Ende Juli aufgestellten Weltrekord um vier Hundertstel auf 52,16 Sekunden. Ihre Teamkollegin und Herausforderin, die erst 20 Jahre alte Sydney McLaughlin, schüttelte im Ziel ungläubig den Kopf. Die U20-Weltrekordlerin hatte in 52,23 Sekunden eine persönliche Bestleistung aufgestellt - und trotzdem musste sie der Olympiasiegerin einmal mehr den Vortritt lassen. Muhammad hatte eine ganz einfache Begründung für ihr Wahnsinnsrennen. "Ich habe beschlossen: Ich will es - und gebe alles", sagte sie im ZDF.

Krafzik im Halbfinale ausgeschieden

Bronze gewann Rushell Clayton aus Jamaika in 53,74 Sekunden. Die deutsche Meisterin Carolin Krafzik hatte in Doha bei ihrem WM-Debüt überraschend das Halbfinale erreicht, war dort aber ausgeschieden.

100.000 Dollar Prämie

Muhammad kassiert für den Rekord 100.000 Dollar Prämie. Es war der erste Einzel-Weltrekord in Doha. Zuvor hatte die US-Staffel im erstmals bei der WM ausgetragenen Mixed-Wettbewerb über 4x400 m einen Weltrekord aufgestellt.

International

Typen und Top-Athleten bei der WM in Doha

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Leichtathletik-WM 2019 in Doha | 05.10.2019 | 19:20 Uhr

Stand: 04.10.19 20:40 Uhr

Weitere Informationen

Leichtathletik, 400 m Hürden, Frauen, Finale

Gold Flagge USA USA Dalilah Muhammad
Silber Flagge USA USA Sydney Mclaughlin
Bronze Flagge Jamaika JAM Rushell Clayton
4. Flagge Schweiz SUI Léa Sprunger
5. Flagge Tschechien CZE Zuzana Hejnová