02:05 min | 05.10.2019 | Das Erste

100 m Hürden: Roleder mit starkem Auftritt ins Halbfinale

Cindy Roleder hat in ihrem Vorlauf über 100 m Hürden als Zweite problemlos das Halbfinale bei der Leichtathletik-WM in Doha erreicht. Allein Kendra Harrison aus den USA war schneller.

100 m Hürden

Roleder mit Saisonbestzeit ins Hürden-Halbfinale

Cindy Roleder vom SV Halle steht im WM-Halbfinale über 100 m Hürden. Die EM-Dritte von 2018 lief im Vorlauf in Doha so schnell wie noch nie in dieser Saison: 12,76 Sekunden. Die EM-Dritte aus dem vergangenen Jahr hofft auf die Teilnahme am Endlauf in Doha.

In ihrem Vorlauf lief die 30-jährige Cindy Roleder am Samstag (05.10.2019) hinter Weltrekordlerin Kendra Harrison aus den USA (12,55) auf Platz zwei. Damit qualifizierte sie sich als eine von insgesamt 24 Hürdensprinterinnen für die Halbfinalläufe am Sonntag (06.10.2019, 18.05 Uhr, im Liveticker auf sportschau.de).

Die Beste in den Vorläufen war Tobi Amusan aus Nigeria (12,48 Sekunden) vor der Weltjahresschnellsten Danielle Williams aus Jamaika (12,51 Sekunden). Olympiasiegerin Brianna McNeal aus den USA wurde wegen eines Fehlstarts disqualifiziert. Titelverteidigerin Sally Pearson aus Australien und auch Vize-Weltmeisterin Dawn Harper Nelson (beide ebenfalls aus den USA) haben ihre Karrieren beendet und sind deshalb in Doha nicht dabei.

Ergebnisse

Leichtathletik, 100 m Hürden, Frauen, 4. Vorlauf

1. Q Flagge USA USA Kendra Harrison
2. Q Flagge Deutschland GER Cindy Roleder
3. Q Flagge Weißrussland BLR Elvira Herman
4. Q Flagge Finnland FIN Reetta Hurske
5. Flagge Ungarn HUN Greta Kerekes

WM-Silber 2015 in Peking

Auch die Bronzemedaillengewinnerin von London 2017, Pamela Dutkiewicz vom TV Wattenscheid, startet in Doha nicht, sie hat die Saison verletzt bereits abbrechen müssen. Deshalb ist Roleder in diesem Jahr die einzige Hürdensprinterin aus dem DLV bei der Weltmeisterschaft. Und nur zu gerne würde sie dort ins Finale am Sonntag (19.50 Uhr) einziehen. Dafür aber muss alles stimmen - und wohl vor allem noch einmal eine Saisonbestzeit her. Vor vier Jahren hatte Roleder in Peking hinter der Jamaikanerin Williams die WM-Silbermedaille gewonnen - ihr bislang größter sportlicher Erfolg auf internationaler Bühne.

International

Typen und Top-Athleten bei der WM in Doha

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Leichtathletik-WM 2019 in Doha | 05.10.2019 | 16:04 Uhr

Stand: 05.10.19 16:47 Uhr