Carolin Schäfer © imago images / Beautiful Sports

Deutsches Team

Siebenkämpferin Schäfer sagt WM-Start ab

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) muss zwei weitere Absagen für die am 27. September in Doha beginnende WM verkraften: Siebenkampf-Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer fehlt verletzungsbedingt, Dreispringerin Neele Eckhardt laboriert an einer Lungenentzündung.

Mehrkämpferin Carolin Schäfer leidet an Knieproblemen, wie der DLV mitteilte. "Ich danke trotzdem meinem medizinischen und physiotherapeutischen Team, das bis zum Schluss sein Bestmögliches gegeben hat, um mich doch noch rechtzeitig fit zu bekommen", sagte die EM-Dritte von 2018, die auch in Doha als Medaillenkandidatin galt: "Ich weiß, es ist die richtige Entscheidung, um meinem Körper die nötige Ruhe zu geben und mich mit voller Kraft auf die Olympischen Spiele vorzubereiten."

Ebenfalls bei der Wüsten-WM nicht dabei ist Dreispringerin Neele Eckhardt (Göttingen), die wie schon im vergangenen Winter an einer Lungenentzündung laboriert. "Zum Glück wurde die Erkrankung dieses Mal frühzeitig erkrankt, sodass ich das Krankenhaus schon wieder verlassen konnte", sagte die 27-Jährige: "Aber an Doha ist momentan leider nicht zu denken."

Zahlreiche Ausfälle im deutschen Team

Der DLV hat im Vorfeld der Welt-Titelkämpfe mit einer ganzen Reihe von Absagen zu kämpfen. Unter anderem fehlen in Katar der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl, Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz, Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch, die Dreispringer Max Heß und Kristin Gierisch sowie Zehnkampf-Europameister Arthur Abele.

Christina Honsel rückt nach

Hochspringerin Christina Honsel © imago images / Belga Foto: imago images / Belga

Nach Silber bei der U23-EM jetzt zur WM: Hochspringerin Christina Honsel.

Da Hochspringerin Christina Honsel (Dortmund) nachträglich über die Nachrückerliste des Weltverbandes IAAF einen WM-Platz erhielt, umfasst der DLV-Kader jetzt insgesamt 70 Athleten. "Es ist sehr bedauerlich, dass Carolin Schäfer und Neele Eckhardt aus Verletzungs- und Gesundheitsgründen ihren WM-Start absagen müssen. Beiden wünschen wir gute Genesung", sagte Chef-Bundestrainer Alexander Stolpe: "Für Hochspringerin Christina Honsel freuen wir uns, dass sie nachträglich ins WM-Team gerückt ist."

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Leichtathletik-WM 2019 in Doha | 27.09.2019 | 16:10 Uhr

Stand: 18.09.19 16:50 Uhr