Die chinesische Geherin Jiayu Yang (l.) jubelt nach dem Rennen über 20 km über ihren Sieg. © dpa - Bildfunk Foto: Bernd Thissen

Kurzmeldung

Jiayu Yang holt für China Gold im Gehen

Mit dem Sieg der Chinesin Jiayu Yang ist bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London das 20 km Gehen der Frauen zu Ende gegangen. Die 21-Jährige setzte sich am Schlusstag der WM in persönlicher Bestzeit von 1:26:18 Stunden knapp vor Maria Guadalupe Gonzalez aus Mexiko (1:26:19) durch. Platz drei sicherte sich die Italienerin Antonella Palmisano (1:26:36). Sie profitierte von der Disqualifikation der vor ihr liegenden Chinesin Xiuzhi Lyu wenige Meter vor dem Ziel. Eine deutsche Geherin war in diesem Rennen nicht am Start. | 13.08.2017 15:00

Stand: 13.08.17 15:05 Uhr